Chai & Gewürztee

 

 

Chai- und Gewürzteespezialitäten

 

Auf dieser Seite finden Sie eine Auflistung aller Chai- und Gewürztees unseres vielfältigen Teesortiments.

 

Chai Mischungen

David Rio Chai

Chai- und Kaffeegewürze


Was ist eigentlich "Chai"?

Chai ist in vielen Ländern der Name für Tee. In Indien bezeichnet man mit "chai" allerdings das Nationalgetränk: Einen Aufguss aus Gewürzen, Milch, Teeblättern und evtl. Honig oder Rohrzucker.

 

Es gibt viele verschiedene Rezepte und Zubereitungsarten. Unser Jasmini-Tipp: Nehmen Sie von der Chaimischung 6-7 gehäufte Teelöffel auf einen Liter Wasser. Kochend aufgiessen und 12-15 Minuten, am besten auf einem Stövchen, ziehen lassen. Anschließend ca. 1/4 Liter warme Milch hinzugeben. Nach Geschmack mit Rohrzucker oder eben mit Honig süßen. Schärfer wird's, wenn Sie einfach die Dosierung erhöhen oder zuerst die Gewürze aufkochen, diese 10-15 Minuten ziehen lassen und dann erst den Tee zufügen. Dieser sollte dann ca. 5 Minuten vor dem Abgießen mitziehen.

 

 

Sicher in Indien total unbekannt sind Chai-Tees unter Zusatz von Rotbusch. Nun, diese Varianten bieten nicht nur für unsere Geschmacksnerven einige Vorteile: Die Tees sind in der Regel nicht so scharf wie Ihre puren Gewürzteeschwestern. Für diejenigen, die lieber auf Schwarztee verzichten möchten, oder diejenigen, die abends keinen Schwarztee mehr trinken können, weil sie dann die Nacht durchmachen müssen, stellen diese Tees ebenfalls sehr schmackhafte Alternativen dar. Die Zubereitung (mit kochendem Wasser aufgiessen, lange ziehen lassen, Milch (aufgeschäumt oder einfach so) dazu - lecker. Rotbusch und Milch verträgt sich sowieso ausgezeichnet und ziehen kann er auch sehr lange, ohne zu bittern. Also, einfach mal probieren!