Kaltaufguss

Viele Tees (auch Kaffee) können Sie kalt aufgießen. Besonders bei roten Früchtetees eignet sich diese Zubereitungsvariante. Bei einem Kaltaufguss entfalten sich die Aromen viel langsamer und man erhält nach einiger Zeit komplett neue Geschmacksvarianten.

Nehmen Sie dafür Ihre gewohnte Teemenge, gießen Sie kaltes Wasser drüber und stellen Sie den Tee für längere Zeit oder über Nacht in den Kühlschrank. Gießen Sie den Tee ab und lassen Sie sich von dem Geschmack überzeugen!

 

Wenn Sie keine Nacht auf Ihren Eistee warten möchten, empfehlen wir folgende Ziehzeiten (können, je nach Zutaten, abweichen):

 

Früchtetee - 30 bis 45 Minuten

Grüner Tee - 30 bis 45 Minuten

Schwarzer Tee - 30 bis 45 Minuten

Kräutertee - 15 - 30 Minuten

Rotbusch - 30 bis 45 Minuten

Weißer Tee - 45 bis 60 Minuten

Oolong Tee - 45 bis 60 Minuten

 

Prinzipiell können Sie jeden Tee kalt aufgießen und auch kalt genießen (reine Geschmackssache). Wir empfehlen für Eistees insbesondere Teemischungen, die nicht nachbittern und daher wunderbar länger stehen können.

 

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Frische Teemischungen sind eine wunderbare Erfrischung im Sommer und das Highlight auf jedem Gartenfest.

 

Probieren Sie es aus! Gießen Sie Ihren Lieblingskaffee kalt auf, lassen Sie ihn über Nacht stehen und schmecken Sie, was passiert ist: sie erwartet ein milder und lieblicher Kaffeegenuss.